Im Reit- und Fahrstall Szedenik arbeiten bereits drei Generationen.

Geleitet wird der Familienbetrieb von den Gespannfahrbrüdern Markus und Wolfgang Szedenik, die auch ihre Eltern Vera und Hartl Szedenik mit dem „Pferdevirus“ angesteckt haben.

Gemeinsam kümmern sie sich um das Wohl der Pferde und verrichten sowohl die alltäglichen Arbeiten am Hof, wie auch landwirtschaftliche Tätigkeiten und anfallende kleinere und größere Bauarbeiten.

Auch die jüngste Generation – Florian, Sohn von Markus – hilft schon fleißig beim Füttern und Misten mit.

Geerbt wurde das Grundstück im Jahre 1997 und der erste Stalltrakt bestehend aus 5 Innenboxen, Sattelkammer, Kutschenremise und Futterlagerplatz entstand im Jahre 1999.

Seitdem wurden immer wieder neue Elemente hinzugefügt, bis sich der Reitstall in der heutigen Form präsentiert.